Individuell, herausfordernd und einzigartig!

Self-Guided Entdecker Trail

Individuell, herausfordernd und einzigartig!

1.280 € p. P.
6 Tage / 5 Reittage

Übersicht

Kurzbeschreibung

In eigener Regie – selbständiges Wanderreiten mit Karte und Kompass! Reiten Sie Ihr ganz persönliches Abenteuer, indem Sie Katalonien auf eigene Faust zu Pferd erkunden. Auf diesem Wanderritt sind Sie Ihr eigener Guide! Individueller geht es nicht, denn Sie bestimmen selbst, wie Ihr Abenteuer sein soll! Bringen Sie Ihren Partner oder einen Freund/eine Freundin mit und erleben Sie das Gefühl, Ihnen unbekanntes Land mit dem Pferd selbstständig zu erobern. Orientieren Sie sich in einer herrlich abwechslungsreichen Landschaft, genießen die Ausblicke und erholen sich in vollkommener Ruhe.

Damit Sie Ihr individuelles Abenteuer voll und ganz genießen können, unterstützen wir Sie bei der Logistik: Unterkünfte für Pferd und Reiter werden von uns organisiert. Das gilt auch für die Verpflegung von Ihnen und Ihrem vierbeinigen Begleiter.

Wer unbekanntes Land zu Pferd entdecken möchte, muss natürlich gut ausgerüstet sein mit ausreichend Erfahrung im Sattel und dem richtigen Material. Ersteres bringen Sie selbst mit, für Letzteres sorgen wir: Sie bekommen von uns Satteltaschen, Kartenmaterial und Orientierungshilfen in Form eines "Trailbooks"!

Dauer

  • 6 Tage / 5 Nächte / 5 Reittage
  • 3 - 5 Stunden täglich im Sattel.

Teilnehmer

  • 2 - 6 Personen

Landschaften

  • Pyrenäen

Highlights & Fakten

  • Selbstgeführter Wanderritt
  • Selbständiges Wanderreiten, eine einzigartige Erfahrung!
  • Intensiver Bezug zu Pferd, Land und Menschen
  • Exzellent trainierte Trailpferde
  • Einsame Natur für entspanntes Reiten
  • Familiäre Unterkünfte mit Charme

Reitniveau

  • ab 3 Hufeisen (Reiter mit fortgeschrittener Erfahrung)

Trailverlauf

1. Tag: Selbstgeführter Wanderritt: So macht Reiten Spaß!

Stellen Sie sich vor Sie sind in Spanien, die angenehme Sonne scheint, Sie satteln "ihr Pferd" und gleich reiten Sie los.

Ihr selbstgeführter Wanderritt beginnt in Katalonien. Sie reisen an einem Vormittag Ihrer Wahl im Reitzentrum Mas Alba an. Hier lernen Sie Ihren vierbeinigen Weggefährten kennen und Sie werden von uns mit Materialien und dem nötigen Knowhow versorgt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Ihrem Pferd umgehen (satteln, reiten, füttern etc.) und weisen Sie in das Kartenmaterial ein. Und dann kann es auch schon los gehen!

Der Weg führt Sie durch dichte Steineichen- und Pinienwälder. Jetzt sind Sie wirklich auf sich alleine gestellt - was für ein Gefühl! Mittags lassen Sie sich Ihr erstes Picknick aus der Satteltasche schmecken und gönnen sich und Ihrem Pferd eine erholsame Pause. Frisch gestärkt reiten Sie nun durch eine mediterrane Landschaft und erreichen Ihr hübsches Domizil für diese Nacht.

2. Tag: Der Fluss Fluvia

Ein herrlicher Morgen! Mit dem Sonnenaufgang füttern Sie Ihre Pferde. Bei anschließendem Frühstück studieren Sie in Ruhe die Karte, satteln dann die Pferde und schon sind Sie auf Tour.

Es wartet ein besonderes Stück Abenteuer auf Sie: Sie queren den Fluss Fluvia! Sie hören das Rauschen des Wassers und sehen, wie es schnell an Ihnen vorbeiströmt - dann macht Ihr Pferd die ersten Schritte und Sie sind nun mitten drin! Der Fluss rauscht um Sie herum und Sie spüren, wie die Muskeln Ihres Pferdes kraftvoll gegen die Strömung arbeiten. Sicher gelangen Sie ans andere Ufer und können durchatmen, denn Sie haben diese Herausforderung gemeistert!

Vielleicht möchten Sie sich hier nun zu Ihrem Picknick niederlassen und sich und den Pferden eine Pause genehmigen? Weiter geht es zu einer Walnuss-Plantage in der Nähe des hübschen Dörfchens Crespia, wo Sie Ihr Hostal für diese Nacht finden. Dessen Gebäude stammt aus dem 18. Jahrhundert und versprüht einen reizenden Charme. Direkt vor dem Haus gibt es eine Pferdeweide, auf der Ihre Begleiter zur Ruhe kommen.

3.Tag: Bis zu den Pyrenäen

Heute reiten Sie in Richtung der Pyrenäen! Auf dem Weg durch duftenden Pinienwald können Sie eine Freiheit spüren, die es heute nur noch selten zu finden gibt. Kein Alltag, keine Zivilisation...nur Sie, die Pferde und die Natur! Plötzlich öffnet sich der Wald und vor Ihnen liegen Wiesen und Felder, die Ihnen einen Blick auf die Pyrenäen erlauben. Sie selbst bestimmen das Tempo - vielleicht möchten Sie hier kurz innehalten und den Anblick genießen, bevor Sie in flotterem Tempo weiterreiten.

Am Fuße der Pyrenäen, erreichen Sie ein bezauberndes Anwesen. Hier kommen Sie heute Nacht unter. Lassen Sie diesen weiteren Tag im Einklang mit der Natur beim grandiosen Ausblick auf die Ebene des Pla de l'Estany ausklingen. Wenn Ihnen danach ist, erfrischen Sie sich noch im Pool.

4. Tag: Hinein in die mediterranen Pyrenäen!

Es ist der vierte Tag im Sattel und Sie spüren, dass Ihr Körper sich der langen Zeit im Sattel angepasst hat. Sie können nun Ihre Kraft und die Ihres Pferdes gut einschätzen und passen Tempo und Pausen entsprechend an. Sie erleben hier die ursprüngliche Art des Reitens - ohne Hilfe, nur mit der eigenen Orientierung und der Karte zum Ziel zu kommen.

Dieses Ziel liegt heute im Städtchen Sant Llorenç de la Muga. Um hierher zu gelangen, reiten Sie entlang der Pyrenäenausläufer und tauchen in einen dichten Mischwald ein. Dieser wird abgelöst durch ein einsames Tal, in dem das Plätschern eines kleinen Bergbachs ein willkommenes Geräusch ist. Spontan können Sie hier entscheiden, Ihre Mittagspause einzulegen. Springen Sie ins kühle Nass und lassen sich am Ufer mit Ihrem Picknick nieder.

Angekommen in Sant Llorenç de la Muga, spüren Sie den Hauch von Mittelalter, den dieses Örtchen umgibt.

Sie kehren in einem einheimischen Hostal ein und lernen die vorzüglichen Kochkünste von David kennen. Welch eine Gaumenfreude!

5. Tag: : Baden im See!

Ein letztes Mal starten Sie gemeinsam mit Ihren Pferden in den Tag. Mit gekonnten Handgriffen verstauen Sie Ihre Materialien und bereiten sich und Ihre Pferde für den heutigen Tag vor. Sie verlassen das mittelalterliche Städtchen und tauchen wieder ein in die Natur. In den Korkeichenwäldern entdecken Sie beeindruckende Bäume, deren Alter Sie nur schätzen können.

Schließlich erblicken Sie vor sich einen funkelnden See! Sie entscheiden individuell, ob Sie baden gehen, oder schlicht den Anblick genießen.

Sie sind nun inmitten einer mediterranen Bergwelt und damit am letzten Punkt Ihrer Reise angelangt. Sie erreichen das hübsche Örtchen Darnius. Hier erwarten Sie die freundlichen Besitzer einer alten, aus Stein erbaute „Masia Catalana“. Die netten Gastgeber verwöhnen Sie mit leckeren Speisen aus eigenem Anbau. Auf der Terrasse lassen Sie Ihr einzigartiges Abenteuer nochmal Revue passieren und genießen dabei den großartigen Panoramablick auf die umliegenden Berge.

6. Tag: Hasta la vista!

Sie verabschieden sich von Ihrem treuen Begleiter der letzten Woche und treten die Heimreise an - im Gepäck eine Sammlung von unvergesslichen Erlebnissen, die lange nachklingen werden!

> Wichtiger Hinweis an alle Teilnehmer

Info & Leistungen

Charakter

Für die Teilnahme an unseren self-guided Trails setzen wir einen verantwortungsbewussten Umgang und ein faires Verhalten gegenüber dem Pferd und der Natur voraus!

Wichtig ist uns hervorzuheben, dass es bei diesem selbstgeführten Trail nicht um Schnelligkeit, sondern um genussvolles Wanderreiten geht!

Da Sie unterwegs auf sich selbst gestellt sind, sollten Sie über entsprechende Reiterfahrung im Gelände und Erfahrung im selbständigen Umgang mit Pferden und deren Verpflegung verfügen. Absolute Sattelfestigkeit ist Voraussetzung!

Das Wohl des Pferdes und die Sicherheit von Pferd und Reiter müssen immer an erster Stelle stehen. Überanstrengen Sie Ihren vierbeinigen Reisepartner nicht und bringen Sie sich und das Pferd nicht in unnötige Gefahr. Auch wenn das Reittempo individuell flexibel ist, muss dieses immer an die Geländegegebenheiten und die Kondition von Pferd und Reiter angepasst werden. Der self-guided Panorama Trail beinhaltet sowohl gebirgiges als auch flaches Gelände. An schwierigen Passagen ist es nötig, die Pferde zu führen. Bequeme Wanderschuhe sind hierfür notwendig.

Unsere trittsicheren Pferde verhelfen Ihnen im abwechslungsreichen Gelände zur nötigen Sicherheit. Um die Herausforderung des selbstgeführten Wanderrittes zu meistern, sollten Sie und Ihr vierbeiniger Partner ein gutes Team bilden.

Täglich erleben Sie zwischen 3 bis 5 Stunden im Sattel.

Happy Deals

  • Flexibler Reisetermin (nach Absprache)

Enthaltene Leistungen

  • Reitprogramm wie beschrieben
  • 5 Reittage mit 5 Übernachtungen inkl. Frühstück im DZ mit DU und WC, davon 1 Übernachtung mit Gemeinschaftsdusche und WC
  • Satteltaschenpicknick am Anreisetag
  • Wanderreitpferd mit entsprechender Ausrüstung
  • Karten- und Orientierungshilfen
  • Telefonbetreuung (in deutscher, englischer und spanischer Sprache)
  • Beherbergungstaxe
  • Transport des Reisegepäcks und des Futters für die Pferde
  • Evtl. Transfers vor Ort

Nicht im Preis enthalten

  • Flug oder öffentl. Verkehrsmittel zur An- bzw. Abreise, Taxi
  • Transfer zum/vom Ausgangs-/Endpunkt des Trails
  • Mittag- und Abendessen (Satteltaschen- Picknick oder Restaurant 10.- Euro - 25.- Euro je nach Wahl)
  • Eintrittspreise für Museen und Denkmäler
  • Barbesuche
  • Alkoholische Getränke und Soft Drinks
  • Trinkgelder für Team und sonst. Service

Hinweis

  • Erster Tag: Anreise 10 Uhr Reitzentrum Mas Alba. Anschließend Einführung in die Orientierungshilfen und der Betreuung der Pferde (ca. 2 Stunden) dann erster Streckenritt.
  • Letzter Tag: Frühstück (ca. 9 Uhr) – Abreise mit Transfer zum nächsten Bahnhof (HbH Figueres)
  • Der Reiseveranstalter behält sich vor, beschriebene Unterkünfte durch gleichwertige zu ersetzen.

Unterbringung

Im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag pro Nacht + 30,- Euro

Anreise

  • Flughafen Barcelona El Prat
  • Flughafen Girona (Costa Brava)

Gerne organisieren wir für Sie individuell Ihre Anreise/Abreise von Barcelona und Girona zu/vom jeweiligen Trailausgangs-/Endpunkt und reservieren für Sie einen Transfer mit Taxi oder die nötigen Zugtickets. Bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich!

Anreise ist am ersten Reittag um 10 Uhr. Sollten Sie eine Anreise am Vortag wünschen, sind wir gerne mit der Organisation behilflich. In diesem Falle haben Sie bitte Verständnis, dass unsere Leistungen und Betreuung vor Ort erst am ersten Reittag beginnen!

Wichtiger Hinweis

Wichtiger Hinweis an alle Teilnehmer!

Alle Angaben zum Programmablauf der Trails sind Richtlinien. Um unseren Kunden den bestmöglichen Reiturlaub zu ermöglichen, behalten wir uns gelegentliche Änderungen vor.

In Abhängigkeit von der Jahreszeit, dem Wetter, nationalen Feiertagen und der Anzahl gleichzeitig stattfindender Trails kann es zu kurzfristigen Abweichungen vom Programmablauf kommen. Diese können die Zahl der Reitstunden pro Tag, die Route zu einem Ort oder eine alternative Unterkunft beinhalten. Unsere Trails können jeweils in beide Richtungen geritten werden.

Alle Änderungen obliegen unserer Entscheidung. Wenn es zu Änderungen kommt, bemühen wir uns dabei darum, die Einhaltung und Gewährleistung unserer hohen Qualitätsstandards sicherzustellen.

Self-Guided Entdecker Trail: Trailgestaltung, Bilder und Text © Rudi Stolz

Buchungen

Reitbare Monate

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Termine

Ganzjährig buchbar, flexibler Reisetermin (nach Absprache)

1.280 €

Gästemeinungen

Self-Guided Entdecker Trail

Oktober 2017

Ich bin eine erfahrene Wanderreiterin. Allerdings habe ich noch nie im Ausland einen ungeführten Trail gemacht, wo ich das Gelände nicht kenne. Das war für meine Freundinnen und mich eine ganz besondere Herausforderung. Da mein erster Wanderritt mit Rudi so gut organisiert war, habe ich mich wieder für Panorama-Trail entschieden – und ich habe es nicht bereut!

Rudi hat uns die nötige Ausrüstung zur Verfügung gestellt – und vier wunderbare Pferde! Es war einer der besten Wanderritte, die ich je gemacht habe! Die Freiheit, das Reittempo sowie die Zeit für die Mittagspause selbst auszuwählen, gibt einem das Gefühl von völliger Unabhängigkeit. Wie waren sehr stolz, dass wir uns nicht verritten haben. Und in jeder Unterkunft wurden wir herzlich willkommen geheißen.

Danke, Rudi & das ganze Panorama-Trails Team, dafür, dass ihr uns eure Pferde anvertraut habt, für die perfekte Organisation und dafür, dass ihr einen großartigen Job macht!

Katarina O.