Zusätzliche Freizeitmöglichkeiten in Katalonien

Katalonien hat viel zu bieten. Die Costa Brava mit malerischen Fischerdörfern, Badebuchten und endlosen Sandstränden gilt es zu entdecken. Fast unberührte Naturlandschaften bieten die einsamen Gebirge der katalanischen Pyrenäen ebenso wie die Mündungsbereiche der großen Flüsse an der Mittelmeerküste. Burgen, Klöster und Baudenkmäler aus der Römerzeit zählen zu den schönsten in Europa.

Katalonien ist ein Land für Aktivurlauber. Wanderer, Kanusportler, Kletterer, Mountainbike- und Rennradfahrer, Drachen- und Gleitschirmflieger sowie Skifahrer finden in den Katalanischen Pyrenäen ideale Bedingungen. Taucher, Segler, Wind- und Skysurfer kommen an der Costa Brava auf ihre Kosten.

Nicht zuletzt bieten sich die quirlige Metropole Barcelona oder die mittelalterlichen Städtchen Girona und Figueres mit ihren eleganten Geschäften, bunten Märkten und vielfältigen Sehenswürdigkeiten für einen Städtebummel an. Ein Besuch des Theatermuseums Dalí in Figueres ist fast schon "ein Muss" für jeden Katalonienbesucher.

Die guten Verkehrsverbindungen und das dichte Netz von Unterkünften aller Kategorien machen eine Reise durch Katalonien problemlos. Auch der kulinarische Aspekt kommt nicht zu kurz. Innerhalb Spaniens gilt die katalanische Küche als besonders vielseitig, und die einheimischen Wein- und Cavasorten brauchen einen internationalen Vergleich nicht zu scheuen. Die Katalanen haben ein lebendiges Brauchtum bewahrt, das auf das Mittelalter zurückgeht. Der Besuch eines der zahlreichen, bunten Volksfeste macht einen Katalonien-Aufenthalt perfekt.