Reiten, Gourmet und Wellness,<br />Andalusier-Gestüt und Kataloniens Küste

Gourmet Küstentrail „La Pasión“

Reiten, Gourmet und Wellness,
Andalusier-Gestüt und Kataloniens Küste

1.775 € p. P.
8 Tage / 6 Reittage

Übersicht

Kurzbeschreibung

Reitergenuss auf höchstem Niveau - reiten und Gourmet, Andalusier-Gestüt und Kataloniens Küste!

Verführerisch lecker! „La Pasión“ - dieser Küstentrail verwöhnt den Reiter gleich auf doppelte Art, denn er bietet Genuss pur für Gaumen und Seele. Spanische Pferde, reiten, Gourmet und Wellness, erleben Sie Katalonien mit allen Sinnen! Haben Sie schon mal Seite an Seite mit den edelsten Pferden eines preisgekrönten Andalusier-Gestütes übernachtet und dabei eine Paella mit Meeresfrüchten und frischem Gemüse gekostet? Dazu einen köstlichen Wein genossen, dessen Weinreben schon hunderte von Jahren alt sind?

Tauchen Sie ein in die Welt der spanischen Pferde und der Vielfalt der kulinarischen Küche Kataloniens. Ob landestypische Tapas, Fisch, Fleisch und Käse aus der Region, hausgemachtes Olivenöl oder ein Potpourri aus Früchten – lassen Sie sich von unserem Gourmet-Koch David und seinen Kochkünsten verzaubern! Genießen Sie zu den Mahlzeiten die verschiedenen Weine der Region – Sie werden Garnaxa und Cariñena lieben.

Gönnen Sie sich nach ereignisreichen Tagen mit Strandgalopp und traumhaften Landschaften Entspannung durch Wellness-Angebote. Lassen Sie Ihre Muskeln bei einer entspannenden Massage relaxen und sich von der edlen Schönheit spanischer Pferde faszinieren. Reiten und Wellness, Gourmetküche vom Feinsten: So wird Ihr Reiturlaub in Spanien etwas ganz Besonderes!

Dauer

  • 8 Tage / 7 Nächte / 6 Reittage

Teilnehmer

  • 5 - 12 Personen

Landschaften

  • Küste
  • Mediterranes Küstenland

Highlights & Fakten

  • Tägliche Gourmet-Menüs mit lokalen Spezialitäten
  • Köstliche Weine der Region
  • Besuch und Übernachtung auf dem ältesten P.R.E. Gestüt Kataloniens
  • Bodega-Besuch mit Weinprobe
  • Übernachtung in historischen Gemäuern

Reitniveau

  • ab 2 Hufeisen (Reiter mit Basiskenntnissen)

Tipp:

El Celler de Can Roca in Girona ist das beste Restaurant der Welt. Bei einer rechtzeitigen Buchung können wir Ihnen dort gerne ein Abendessen organisieren!

Trailverlauf

1. Tag: Reiten und Gourmet: Landhaus Mas Roca

Individuelle Anreise nach Barcelona oder Girona und Gruppentransfer nach Mas Roca. Die alte Mühle aus dem 16. Jahrhundert bezaubert mit ihrem ganz eigenen Charme. Hier heißt uns unser Freund Bogi willkommen, der in diesem typisch katalonischen Natursteinhaus zu Hause ist. Wir lernen den Guide und unseren Gourmet-Koch David kennen. Er wird uns diese Woche mit der traditionellen Küche der Region Empordà begeistern.

Köstliche Gerichte mit Lamm,- Ziegen- oder Rindfleisch gehören ebenso zu seinem Repertoire wie Seezunge, Dorade oder Gambas. Sie werden Tapas und Paella kennenlernen und genießen. Das wohlschmeckende Olivenöl aus der Region wird für Sie ein täglicher Bestandteil der Mahlzeiten sein, ebenso wie Käsespezialitäten aus eigener Produktion. Ein erstes Geschmackserlebnis bereitet David uns beim gemeinsamen Abendessen, das wir zusammen mit einem wunderbaren Wein der Region genießen

2. Tag: Gourmet-Ritt Costa Brava

Unser erster Reittag führt uns vom Pferdehof Mas Alba aus durch dichte Steineichen- und Pinienwälder, nachdem wir das Dorf in Richtung Berge verlassen haben. In einem versteckten Tal überqueren wir einen kleinen Bach. Sonnenstrahlen durchbrechen das tiefe Grün eines tropisch anmutenden Urwaldes. Bambusstauden begrenzen den Pfad und hoch oben umranken Schlingpflanzen und Lianen die Bäume. Wir sind in Katalonien, doch das Ambiente erinnert an Costa Rica.

An den Auen des Flusses Fluvia erwartet uns Chefkoch David mit einem prickelnden Glas Cava. Wir genießen den katalanischen Sekt und erfreuen uns am Anblick des liebevoll gedeckten Tisches mit allerlei Köstlichkeiten. Frisches Brot, Manchego, hausgemachter Ziegenkäse und Früchte wie z.B. Feigen, Pfirsiche und Kirschen, runden das wunderbare Mittagessen ab.

Am Nachmittag reiten wir zu unserem Freund Bogi, wo wir eine weitere Nacht verbringen. Der südamerikanisch anmutende Garten ist ein wunderbar erholsames Paradies! An diesem romantischen Platz finden unsere gut ausgebildeten Vierbeiner und wir eine einzigartige Unterkunft und ein weiteres Gourmet-Dinner von unserem Koch David.

3.Tag: Andalusier P.R.E. Gestüt in Katalonien

Der heutige Vormittag steht ganz im Zeichen des Flusses Fluvia, der sich wild durchs Land schlängelt. Wir folgen ihm in Richtung zum Golf von Roses, wo er ins Meer mündet.

Unter uralten Korkeichen erwartet uns David mit einem köstlichen Picknick. Welch ein schöner Ort, um die Leckereien zu genießen! Gestärkt machen wir uns anschließend wieder auf den Weg.

Inmitten von Reisfeldern wartet unser beeindruckendes Domizil für die Nacht: Das älteste Andalusier P.R.E. Gestüt Kataloniens (P.R.E. = Pura Raza Española).

Hier erwarten uns nicht nur wunderbare Pferde und ihre Geschichte, sondern auch charmante Zimmer. Geschmackvolle Einrichtung und ein schönes Ambiente sind genau richtig, um sich vom Tag zu erholen. In dieser herrlichen Atmosphäre werden wir heute Abend mit einer Paella aus Meeresfrüchten und frischem Gemüse verwöhnt.

4. Tag: Die Geschichte des spanischen Pferdes! (*)

Vor uns liegt kilometerlanger Sandstrand. Ein Traum wird wahr – reiten pur!

Das Wasser spritzt, der Sand fliegt, wir galoppieren in der Brandung. Die Pferde spielen mit den Wellen und wir versuchen, trocken zu bleiben.

Nach diesem wunderbaren Erlebnis genießen wir ein Gourmet-Picknick im Garten des P.R.E. Gestütes. Hier haben wir einen wunderbaren Blick auf die traumhaften braunen Andalusier, die es sich auf den satten, grünen Weiden gut gehen lassen. Vor dieser Kulisse lassen wir uns auch heute unser prächtiges Gourmet-Picknick schmecken. Wer mag, kann sich nach dem Essen noch von unserer Masseuse Cerrie verwöhnen lassen.

Anschließend wartet auf dem Gestüt eine Pferdevorführung auf uns und wir erfahren viele interessante Dinge über die Geschichte des P.R.E. Pferdes. Wir können uns in Ruhe umsehen und einfach die Seele baumeln lassen. Und wer weiß: vielleicht finden Sie hier ja Ihr Traumpferd!

Den Abend verbringen wir wieder im noblen Gestüt. Hier können wir die Eindrücke des Tages auf uns wirken lassen. Und natürlich werden wir auch heute mit einem Gourmet-Menü verwöhnt. Was erwartet uns dieses Mal für ein Geschmackserlebnis?

Wird David etwas mit Steinpilzen und Pfifferlingen zaubern, oder uns ein köstliches Gericht mit Wildschwein oder Hirsch kreieren? Lassen wir uns überraschen!

5. Tag: Mittelalterliches Dorf Perelada – Burg und Cava

Im Wechsel von Trab und Galopp reiten wir durch das mittelalterliche Städtchen Castelló mit seiner mächtigen Kathedrale. Über Viehweiden verlassen wir den Ort. Wir reiten im flotten Tempo voran und durchqueren die Wein- und Blumenfelder, bis wir den Weinort Perelada erreichen.

Hier kehren wir im freundlichen Gästehaus von Fina und Pere ein. Der wunderbare Innenhof und der Swimmingpool sind genau richtig, um eine Pause zu machen! Wir lassen uns nieder, erfreuen uns an unserem heutigen Picknick und sind gespannt auf den Nachmittag! Denn dann geht es zur prächtigen Burg des Ortes, die wir uns in Ruhe ansehen. Von dort geht es weiter zur örtlichen Bodega, wo wir nicht nur viel Interessantes erfahren, sondern auch eine Cavaprobe miterleben. Salud!

Ihr Körper braucht noch ein wenig mehr Wohlgefühl? Kein Problem: auf Wunsch organisieren wir Ihnen Spa und Wellness im Perelada Golfhotel. Das Besondere hier sind die Behandlungen mit Wein – egal ob Peeling, Massage oder Beauty-Behandlung: Wein ist auf vielfältige Art nutzbar, um Ihrem Körper Gutes zu tun. Ausprobieren lohnt sich! Wer es lieber “klassisch” mag, kann selbstverständlich auch konventionellere Angebote nutzen – hier ist für jeden etwas dabei!

Nach einem ereignisreichen Tag erwartet uns David mit einem weiteren grandiosen Mahl. Versüßt wird es uns mit leckeren Mandeln, Haselnüssen und Walnüssen aus der Region. Welch wunderbarer Abschluss des Tages!

6. Tag: Weinfelder und Bodegabesuch

Die Auen des Flusses Llobregat bieten nicht nur einer Vielzahl von bunten Blumen Raum zum Wachsen. Auch zahlreiche Pilze wie Steinpilze, Morcheln oder Pfifferlinge gedeihen her prächtig.

Unsere Picknickpause ist heute verbunden mit einem Bodegabesuch – bei der Weinprobe lernen wir die Trauben der Region besser kennen und erfahren, wie ihr köstlicher Geschmack heranreift.

Nach dieser leckeren und interessanten Pause reiten wir weiter. Entlang mühsam errichteter Steinterrassen säumen uralte Olivenbäume unseren Weg.

Aus ihnen wird das köstliche Olivenöl der Region gewonnen, das eine wichtige Rolle in der katalanischen Küche spielt. Am Rande des reizenden Örtchens Gariguella finden unsere Vierbeiner eine großzügige, grüne Unterkunft. Unser Quartier für diese Nacht ist Emilias gemütliches Landhäuschen, in dem wir den Tag ausklingen lassen. Wer möchte, kann sich in Emilia´s Jacuzzi-Spa entspannen oder sich mit einer Massage verwöhnen lassen!

Zum Abendessen bekocht uns David wieder mit einem schmackhaften Menü. Dieses Mal – natürlich – mit dem besonders leckeren Olivenöl und Honig des Ortes!

7. Tag: Naturpark Albera-Mittelmeer

Uralte Olivenbäume und Weinberge bestimmen am Vormittag das Landschaftsbild. Wir nähern uns dem Küstengebirge von Rodas. Besonders beeindruckend ist das Licht in dieser wilden und faszinierenden Landschaft.

Wir blicken auf die stolzen Formationen der Pyrenäengipfel und auf das Mittelmeer in seinem tiefen Blau. Brillant meistern unsere Andalusier die Berge.

Am Nachmittag reiten wir hinab in eine malerische Bucht der Wilden Küste.

Hier erwartet uns David mit einem stärkenden Picknick am Strand.

Am Abend kehren wir wieder zu Emilia zurück. Für unser letztes gemeinsames Abendessen lässt sich unser Privat-Gourmet-Koch eine ganz besondere Köstlichkeit einfallen: ein 5-Gänge-Menü, das wir so schnell nicht vergessen werden! Wir lassen uns das herrliche Essen schmecken und feiern den Abschluss unseres Gourmet-Trails mit lokalem Cava und Vino Tinto. Visca Catalunya!

8. Tag: Hasta la Vista!

Transfer nach Barcelona oder Girona. Heimreise oder Verlängerung zu einem weiteren Trail an der Wilden Küste oder in den Pyrenäen.

> Wichtiger Hinweis an alle Teilnehmer

Info & Leistungen

Charakter

Gut Reiten und Speisen, das Beste aus Beidem! Der Gourmet-Küstentrail ist die perfekte Tour für "Gaumenfreunde", die auf flottes Reiten nicht verzichten wollen. Neben dem leckeren Essen und dem vorzüglichen Wein hält der Trail verschiedene Höhepunkte bereit: Der Strandritt, das großartige Panorama auf Berge und Küste und die liebevoll ausgesuchten Picknickplätze verleihen dem Trail eine Extranote.

Der Gourmet-Trail wird fließend in allen Gangarten geritten. Nach mehreren Reitstunden wird sich unser Gaumen deshalb doppelt an den von unserem Gourmetkoch zubereiteten Speisen erfreuen. Leichte Wanderschuhe erleichtern einen kurzen Abstieg im Küstengebirge. Um die Reise perfekt zu gestalten, haben wir darauf geachtet, dass Ihnen zwischen dem Reiten auch Zeit zum Entspannen bleibt. So finden auch weniger trainierte Reiter mit diesem Trail ein ideales Reitprogramm.

Enthaltene Leistungen

  • Reitprogramm wie beschrieben
  • 8 Tage mit 7 Übernachtungen im DZ mit DU und WC, davon evtl. 1-2 Übernachtungen mit Etagendusche und WC, 6 Reittage
  • Anreisetag Abendessen/Abreisetag inkl. Frühstück
  • 6 Reittage Vollpension inkl. Cava und Wein
  • Beherbergungstaxe
  • Transport des Reisegepäcks
  • Evtl. Transfers vor Ort

Nicht im Preis enthalten

  • Flug oder öffentl. Verkehrsmittel zur An- bzw. Abreise, Taxi
  • Flughafen-Sammeltransfer von/nach Girona 45,- Euro/Fahrt, Barcelona/60,- Euro/Fahrt. Anreise mit eigenem PKW 60,- Euro (aufgrund Distanz Start-/Endpunkt des Trails)
  • Eintrittspreise für Museen und Denkmäler
  • Barbesuche
  • Alkoholische Getränke und Soft Drinks
  • Trinkgelder für Team und sonst. Service

Hinweis

  • Erster Tag: Anreise - Abendessen (ca. 21 Uhr)
  • Letzter Tag: Frühstück (ca. 9 Uhr) – Abreise
  • Aufgrund örtlicher Begebenheiten kann eine Routenumstellung bzw. Änderung erforderlich werden.
  • Der Reiseveranstalter behält sich vor, beschriebene Unterkünfte durch gleichwertige zu ersetzen.

Unterbringung

Einzelzimmer/Doppelzimmer/"Halbes Doppelzimmer"

Gebuchte Einzelzimmer können nicht immer garantiert werden. Ist ein bestätigtes Einzelzimmer nicht verfügbar, so hat der Reiseteilnehmer Anspruch auf Rückerstattung des für diese Nacht bezahlten Zuschlages.

Allein reisende Personen haben die Möglichkeit, ein "halbes Doppelzimmer" zu buchen.

Bitte beachten Sie, dass generell gilt: Bei Buchungen ab 60 Tage vor Abreise kann nur dann ein halbes Doppelzimmer gebucht werden, wenn zu diesem Zeitpunkt ein gleichgeschlechtlicher Reisegast noch auf einen Zimmerpartner wartet. Sollte dies nicht der Fall sein, buchen wir ein Einzelzimmer mit dem regulären, ausgeschriebenen Zuschlag für Sie.

  • Einzelzimmerzuschlag pro Nacht + 30,- Euro

Transfer

Transferkosten ab 2019 hier
Flughafen Barcelona
  • Sammeltransfer um 17.30 Uhr, Treffpunkt am Flughafen Terminal T1 in der Ankunftshalle beim Gruppen-Meetingpoint Nord vor der "Oficina de Turisme" (nach der Zollkontrolle rechts)!
  • Achtung! Bei einer Ankunft im Terminal T2 bringt Sie alle fünf Minuten ein kostenloser Shuttle Bus zum Terminal T1!
  • Rückflug am Abreisetag bitte ab 14.30 Uhr!!


Flughafen Girona
  • Sammeltransfer um 18.30 Uhr, Treffpunkt am Flughafen vor dem Café CAFFRICCIO bei der Ankunft!
  • Rückflug am Abreisetag ab 13.00 Uhr!!
  • Sollten die Sammeltransferzeiten nicht mit Ihren Ankunfts- und Abfahrtszeiten übereinstimmen, organisieren wir für Sie gerne ein individuelles Taxi (ca. 80-120 Euro Girona, 240-280 Euro Barcelona einfach je nach Trailausgangs- bzw. Trailendpunkt). Andere An- und Abreisedestinationen auf Anfrage.

Hinweis: Bei den Treffpunkten kann es je nach Verkehrsaufkommen oder Flugverspätungen anderer Trailteilnehmer zu Verspätungen des Sammeltransfers kommen. Bitte haben Sie in diesem Falle etwas Geduld!

Durchführungsgarantie

mit Kleingruppenzuschlag bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl (optional)

Wichtiger Hinweis

Wichtiger Hinweis an alle Teilnehmer!

Alle Angaben zum Programmablauf der Trails sind Richtlinien. Um unseren Kunden den bestmöglichen Reiturlaub zu ermöglichen, behalten wir uns gelegentliche Änderungen vor.

In Abhängigkeit von der Jahreszeit, dem Wetter, nationalen Feiertagen und der Anzahl gleichzeitig stattfindender Trails kann es zu kurzfristigen Abweichungen vom Programmablauf kommen. Diese können die Zahl der Reitstunden pro Tag, die Route zu einem Ort oder eine alternative Unterkunft beinhalten. Unsere Trails können jeweils in beide Richtungen geritten werden.

Alle Änderungen obliegen unserer Entscheidung. Wenn es zu Änderungen kommt, bemühen wir uns dabei darum, die Einhaltung und Gewährleistung unserer hohen Qualitätsstandards sicherzustellen.

(*) Für die im Küstengesetz (Gesetz 22/1988, vom 28. Juli) genannten Zwecke, und den sich daraus ergebenden Vorschriften (Königliches Dekret 1471/1989 vom 1. Dezember), wird hiermit erläutert, dass die Ausflüge in den öffentlichen maritimen-terrestrischen Bereichen unentgeltlich durchgeführt werden. In Anbetracht dieses kostenlosen Angebotes sind die Strandritte daher nicht den außergewöhnlichen Rentabilitäten zuzuordnen.

Gourmet Küstentrail „La Pasión“: Trailgestaltung, Bilder und Text © Rudi Stolz

Buchungen

Reitbare Monate

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Termine

Von: bis: Preis Reservieren
So, 22.09.2019 So, 29.09.2019 1.775 €

Gästemeinungen

Gourmet Küstentrail „La Pasion“

September 2017

Der Gourmet Küstentrail „La Pasión“ ist einfach die perfekte Mischung aus abwechslungsreichen Reittagen, hervorragendem Essen und Zeit zum Entspannen. Im September war es in Katalonien noch wunderbar warm und wir hatten keinen Tag ohne strahlenden Sonnenschein.

Rudi war ein toller Guide und mein Pferd Yakari war ebenfalls super! Er war so ruhig, dass ich genügend Zeit hatte die schönen Ausblicke zu genießen und mit der Kamera einzufangen. Das Reittempo war genau richtig für mich und es wurde nie langweilig!

David ist ein fantastischer Koch, der uns typisch katalanische Speisen auf den Tisch gezaubert hat, von denen wir nicht zu träumen gewagt hätten.

Rundum war dies ein gelungener Urlaub! Genau das Richtige für passionierte Reiter, die sich zudem für gutes Essen, exzellenten Wein und wunderschöne Unterkünfte begeistern können!

Ulrike M.

Gourmet Küstentrail „La Pasion“

April 2011

Nun wird es aber Zeit, dass hier jemand von dem tollen 1. Gourmet-Trail im April 2011 berichtet. Diesen Trail kann ich allen, die sich gerne auch kulinarisch verwöhnen lassen nur wärmsten empfehlen. Der spanische Koch namens David, der uns in der ganzen Woche alle drei Mahlzeiten zubereitet hat, ist nicht zu toppen. Und wenn er nicht so gerne dort an der Costa Brava leben und arbeiten wollte, wir hätten ihn gerne adoptiert :-)! Er hat die Gerichte mit viel Sorgfalt und einem hohen eigenen Anspruch ausgesucht, zubereitet und sehr appetitlich serviert. Das konnte man schmecken und das alles auch noch perfekt inszeniert. Es war uns machmal ein Rätsel, wie der das auch am Flussufer oder am Strand noch hinbekommen hat! Aber auch der Trail war selbst war sehr abwechslungsreich und nicht zu anstrengend. Im April war es immer so ca. 25 Grad, und es hätte nicht wärmer sein dürfen für meinen Geschmack. Gut, wir hatten auch super Wetter vom ersten bis zum letzten Tag!

Noch dazu blühten die Wiesen so bunt und traumhaft, dass es einem schon manchmal etwas unwirklich vorkam. Diesen Trail hat der Chef selbst (Rudi) geleitet und war mit der Kamera immer dabei, was uns Gästen und den Pferden etwas Geduld abverlangt hat. Aber gut es war eben eine Premiere und da muss halt alles stimmen. Es war ja schon mein zweiter Trail und ich muss sagen: Der Gourmettrail ist schon was ganz besonderes!!

Das Pferd kannte ich schon und ich meine Angelino hätte sich auch noch an mich erinnert. ;-) Er war super brav und trittsicher, auch im schnellen Galopp hat er sich gut gehalten. Wir beide waren meistens das Schlusslicht, aber das war schon in Ordnung so. Landschaftlich war der Trail auch sehr schön, Berge hinauf, durch Flüsse hindurch und am Strand entlang. Was will man mehr....? Vielen Dank für die wunderschöne Woche und die perfekte Organisation. Viel Erfolg in diesem Jahr und wenn dieser Trail nicht läuft, ja dann weiß ich es nicht..... ;-)

Liebe Grüße aus Düsseldorf

Birgit